Geigenunterricht in 

Bargteheide und Ahrensburg

Bildbeschreibung

Unterrichten bedeutet für mich in erster Linie die Freude am Musizieren weiterzugeben und miteinander zu teilen.



Im Jahr 2002 begann ich mit  intensiver, persönlicher Klärungsarbeit.  Infolge dessen ist es mir immer wichtiger geworden, meine Schüler – ob Kinder oder Erwachsene – in ihrer Individualität wahrzunehmen und zu achten. So kann ich ihre möglichen Fähigkeiten erkennen und sie mit Freude und Spaß auf ihrem „musikalischem Weg“ begleiten.

Meine persönlichen gesundheitlichen Herausforderungen der letzten Jahre haben bewirkt, dass ich immer intensiver auf eine natürliche und lockere Haltung achte und mich sehr damit beschäftige, wie ich mit möglichst wenig Anstrengung viel erreichen kann. Besonders in der Arbeit mit Erwachsenen entstehen auf diese Weise auch ganz andere Wege des Geigeübens.


Die technische Ausbildung ist ansonsten eine wichtige Basis. Regelmäßige Übungen für die Sauberkeit der Töne, Entwicklung der Bogentechnik usw. sind für mich selbstverständlich. Die  lockere, entspannte Haltung hat, wie oben schon erwähnt, hohe Priorität, die bei Kindern spielerisch mit kleinen Aufmerksamkeitsübungen erreicht werden kann.



Die Unterrichtsliteratur ist breit gefächert und reicht von Klassik, über Volksmusik, auch internationale, bis hin zu Pop- und Filmmusikbearbeitungen.